MONTAGE

FAKTEN UND ZAHLEN

01 KUND*INNENPROJEKT​

Herr Eidher

02 KLIMALÖSUNG​

Klimatisierung mit Teknopoint/Idra

03 KLIMAGERÄTE​

Idra Wärmetauschereinheit 3,5 kW
1 Sky Innengerät 3,5 kW

04 Kurzbeschreibung

Jahrelang suchte Herr Eidher nach einer Lösung gegen die Hitze – 30 Grad aufwärts – in seiner Wohnung und er versuchte dabei unterschiedliche Maßnahmen, die leider nie zum gewünschten Erfolg führten.

Zu Beginn entschied er sich für ein mobiles Klimagerät, welches jedoch so laut war, dass sich seine Familie Noise-Cancelling-Kopfhörer zulegte, um den Lärm auszuhalten. Der gewünschte Kühleffekt blieb aus und überdies verursachte der Kleber durch die enorme Sonneneinstrahlung am Fenster irreparable Flecken am Fensterrahmen. Eine weitere Maßnahme war die Installationen von elektrischen Rollläden. Diese halfen ebenso nur bedingt – statt 30+ Grad waren es nunmehr 26-27 Grad – und wir hatten eine ganztägige Verdunkelung als negativen Nebeneffekt.

Die Montage einer konventionelle Split-Anlagen, war keine Option, da – wie so oft in Mietwohnungen – der Eigentümer sich dagegen ausgesprochen hatte. Die letzten fünf Jahre der intensive Suche hatten ein Ende, als er schlussendlich auf die von uns angebotene wassergekühlte Klimaanlage stoß. Er nahm telefonisch mit uns Kontakt auf und wir vereinbarten kurz darauf einen Besichtigungstermin vor Ort. Die Kompetenz sowie das Aufzeigen der unterschiedlichen Möglichkeiten und die exakte Erklärung dieser, imponierte dem zweifachen Familienvater.

Kurze Zeit nach unserem Besuch entschied sich die Familie für die wassergekühlte Lösung. Einerseits bedarf es dabei keiner Genehmigung seitens der Vermietung, andererseits kann er seine Klimaanlage bequem bei Umzug mitnehmen. Ein weiterer erwähnenswerter Nebeneffekt ist überdies, dass die Wärme über die Wasserleitung abgeführt wird und nicht den bereits überhitzten Innenhof weiter erwärmt.

„NACH 10 JAHREN EINE LÖSUNG GEFUNDEN, DIE FUNKTIONIERT.“
T. Eidher

Trotz Hauptsaison konnten wir die Montage knapp vier Wochen nach der Bestellung bereits durchführen. Dabei montierten wir das Innengerät im Wohn-/Esszimmer über dem Sofa, sodass man hier keinen direkten Luftzug verspürt. Durch die Wand wurde das Klimagerät mit der Wärmetauschereinheit verbunden, die platzsparend über der Toilette montiert wurde. Dabei konnte der nahegelegene Abfluss des Waschbeckens genutzt werden. Die Techniker montierten und nahmen die Anlage innerhalb eines Tages in Betrieb. Nach dem Einschalten dieser, war die Abkühlung des Raumes unverzüglich zu spüren. Bei jeder Inbetriebnahme werden die Leitungen auf ihre Dichtheit und Funktion getestet. Unsere Tests mit drei Liter Wasser zeigten eine dichte Anlage. Am nächsten Morgen erreichte uns jedoch ein Anruf von unserem Kunden. Er teilte uns mit, dass die Kondensatleitung leicht tropft. Bereits zu Mittag des gleichen Tages konnte unser Techniker das Problem beheben.

Im Gespräch mit Herrn Eidher teilte er uns mit, dass er rundum zufrieden ist. Die Kühlleistung ist wie gewünscht, die Anlage ist leiser als erwartet und optisch entspricht es ebenso seinen Erwartungen.

VEREINBAREN SIE IHREN BESICHTIGUNGSTERMIN

REFERENZEN

WEITERE KUND*INNENSTIMMEN